Aktuelles

Die aktuelle Gottesdienstordnung und weitere Termine:

des Gemeindelebens finden Sie unter dem Gemeindeanzeiger.

Bildervortrag von Selina Reese und Corinna Ballnat
Am Dienstag, 25. September 2018, werden Selina Reese und Corinna Ballnat nach dem Abendgottesdienst über ihr Freiwilliges Soziales Jahr berichten, das sie bis August 2018 im Centro Nuevos Horizontes, einer Tagesstätte für behinderte Kinder in Riberalta/Bolivien absolviert haben.
Hierzu möchten wir alle Interessierten aus Denkendorf, Neuhausen und Umgebung ganz herzlich einladen!
Der Vortrag beginnt um 19.45 Uhr im katholischen Gemeindehaus in Denkendorf, Johannes-Kepler-Str. 3-5.
Besonders geeignet ist dieser Abend auch als Information für alle Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die an einem Freiwilligen Sozialen Jahr in Riberalta interessiert sind. Schon jetzt kann man sich für das Jahr 2019/20 bewerben.
Nähere Informationen auch auf unserer Homepage.
AG Mission, Entwicklung, Eine Welt

 

Spenden für den Erntedankaltar am
Sonntag, 30.09.2018
Auch in diesem Jahr bitten wir wieder herzlich um Spenden für den Erntedankaltar.
Wir freuen uns sowohl über traditionelle Erntedankgaben wie Obst, Gemüse, Blumen usw., jedoch  sind auch haltbare Lebensmittel wie z.B. Mehl, Müsli, Nudeln, Reis, Öl, Margarine und Ähnliches sehr willkommen.
Die Erntegaben werden wieder der Nürtinger Tafel gespendet und kommen somit bedürftigen Menschen zugute.
Bitte, bringen Sie Ihre Gaben am Samstag, 29.09.2018, im Laufe des Vormittags in die Kirche.
Bei allen Spendern bedanken wir uns schon jetzt mit einem herzlichen „Vergelt’s Gott“!

 

 

Erstkommunion 2019
Im kommenden Jahr findet die Erstkommunion am Sonntag, 05. Mai statt. Die Vorbereitungen hierzu beginnen bereits im Oktober. Es bekommen alle Eltern, deren Kinder die dritte Klasse in Denkendorf besuchen, einen Brief zur Anmeldung ihrer Kinder zur Erstkommunionvorbereitung.
Wer kein Schreiben bis zum 3.Oktober erhalten hat, meldet sich bitte im Pfarrbüro,
Tel. 0711/3461176.
Bitte sprechen Sie auch auf den Anrufbeantworter!
Ergebnis der Aktion Hoffnung 2018
Die Altkleidersammlung der Aktion Hoffnung 2018  ist abgeschlossen. Insgesamt wurden 16 Tonnen, genau 16.840 kg gesammelt. Das ist eine Tonne mehr als 2017! Möglich ist das durch Ihr Engagement.
Herzlichen Dank dafür.
40 % des Erlöses bleiben für Projekte im Dekanat, das sind 2018 insgesamt 2.168,38 € (2017: 1.485,60 €).
Für das Jahr 2019 wird es voraussichtlich einen Termin Ende Mai geben.
Sobald wir Genaueres wissen, informieren wir Sie.
Wir freuen uns, wenn Sie diese Aktion wieder mit der Kath. Kirche St. Johann Baptist in Denkendorf unterstützen.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung auch im Namen von Dekan Paul Magino, Dekanat Esslingen-Nürtingen.
Neue Gemeindepraktikantin

Liebe Gemeinde Denkendorf,
an dieser Stelle möchte ich mich gerne vorstellen. Mein Name ist Hannah Schädel, ich bin 27 Jahre alt und mache von Anfang September unter der Leitung von Pastoralreferent Carsten Heimpel 6 Wochen lang ein Praktikum in den katholischen Gemeinden Neuhausen und Denkendorf. Zuvor habe ich im Frühjahr meine Staatsexamensprüfungen in katholischer Theologie sowie letzten Oktober in meinem zweiten (hierzulande eher exotischen) Hauptfach Russisch absolviert. Seit einigen Semestern studiere ich parallel hierzu den Magister Theologiae (früherer Diplomabschluss), welchen ich voraussichtlich im Frühling nächsten Jahres, nach meinem Auslandssemester in Innsbruck, abschließen werde. Ich bin sehr gespannt einen Einblick in das Feld der Pastoralen Arbeit zu erhalten und sehe mit großer Freude der vielseitigen und abwechslungsreichen Arbeit entgegen. Zudem freue ich mich auf neue Kontakte, nette Begegnungen, anregende Gespräche und eine schöne Zeit mit Ihnen!

 

Text WEKBild WEK

 

Datensicherheit im E-Mail Verkehr

Wir sorgen für sichere Kommunikation

Liebe Ehrenamtlichen und Partner unserer Kath. Kirchengemeinde St. Johann Baptist in Denkendorf,

nichts kann ein persönliches Gespräch ersetzen. Aber längst lässt sich in unserer Zeit nicht mehr alles auf diese Weise besprechen, abstimmen und klären. In den letzten Jahren haben sich neue digitale Kommunikationswege geöffnet, die auch wir miteinander ganz selbstverständlich nutzen.

Damit Sie Informationen auf digitalen Weg mit mir und anderen Hauptamtlichen sichera ustauschen können, hat die Diözese Rottenburg-Stuttgart mit dem Secure-Mail-Gateway
(SMG) eine passende Lösung geschaffen. Das englische Wort Gateway steht dabei für einenTorweg,  ein Portal. Das Secure-Mail-Gateway stellt somit eine Art Übergabestelle für Mails dar.
Das Secure-Mail-Gateway geht am 14. Mai 2018 in Betrieb. Aktiv werden müssen Sie imVorfeld nicht.  Mit der ersten Mail nach dem Starttermin erhalten Sie einen Link zugesandt.
Mit dem können Sie sich beim Secure-Mail-Gateway mit wenigen Schritten registrieren. In  der Anlage finden Sie eine Anleitung zur Anmeldung. Zudem werden Ihnen Möglichkeiten
aufgezeigt, wie Sie und wir das Secure-Mail-Gateway auch zur sicheren Kommunikation inTeams nutzen können.
Noch ein wichtiger Hinweis: Sie müssen sich nur einmal an dem Portal anmelden, auch wenn Sie mit mehreren Personen mit einer drs.de-Mailadresse kommunizieren.
Sie sind uns wichtig. Die Kommunikation mit Ihnen spielt eine zentrale Rolle. Durch Ihre Anmeldung tragen dazu bei, dass unsere Kommunikation sicherer wird. Deshalb würde ich Sie
bitten, sich bei dem Secure-Mail-Gateway anzumelden.
Dafür sage ich im Vorfeld schon herzlichen Dank.
Katrin Fritz
Pfarrsekretärin
Miteinander unterwegs

Unser Gemeindebrief „miteinander unterwegs“ können Sie online unter www. katholisch-neuhausen.de/gemeindebrief abrufen sowie als E-Mail-News-letter abonnieren.

Kaffee vor der Kirchentüre:

Sie sind dazu nach allen Sonntagsgottesdiensten die um 9.00 Uhr beginnen herzlich eingeladen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Ausgediente Stifte abgeben und Bildung anstiften!

Beim diesjährigen ökumenischen Weltgebetstag startete die Aktion „Stifte machen Mädchen stark!“. Es werden ausgediente Schreibgeräte, wie z.B. Kugelschreiber, Gelroller, Marker, Filzstifte, Druckbleistifte, Korrekturmittel (auch Tippex-Fläschchen), Füllfederhalter und leere Füllerpatronen, auch Metallstifte, gesammelt und einem Wiederverwertungsprozess zugeführt. Damit wird einerseits unnötiger Müll vermieden andererseits mit dem Erlös ein Team aus LehrerInnen und PsychologInnen unterstützt, das syrischen Mädchen in einem Flüchtlingscamp im Libanon Schulunterricht ermöglicht. Ab sofort steht im Vorraum der katholischen Kirche St. Johann Baptist eine Box, in die  diese Schreibmaterialien eingelegt werden können. Die Aktion wird das ganze Jahr durchgeführt. Bitte informieren Sie auch Freunde, Bekannte und Verwandte, damit möglichst viele sich an der Aktion beteiligen können!

Kath. Kirchengemeinde Denkendorf